Datenschutzerklärung

Sicherheitstechnische Beurteilung "Kreisverkehr Beilsteiner Straße"

Auftraggeber: Gemeinde Oberstenfeld

Die Gemeinde Oberstenfeld hat im Zuge der Beilsteiner Straße einen dreiarmigen Kreisverkehr gebaut. Auf der leicht überhöhten Kreisinsel wurden eine Weinpresse inmitten von Rebstöcken und zwei Weinbergmauern errichtet. Der Kreisverkehr liegt im Ortseingangsbereich.
Die Gestaltung der Kreisinsel soll einer verkehrssicherheitstechnischen Beurteilung auf Grundlage des Erlasses des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg vom 15.11.2011 zur Gestaltung der Kreisverkehrsplätze, der Ergänzenden Hinweise vom 05.02.2013 sowie der technischen Regelwerke durchgeführt werden.

« zurück zu Sicherheits-Audit / Planungs-Prüfung

10 Jahre