Datenschutzerklärung

Sicherheitsaudit EP "B 28 Grünmettsteten, BA 1; BÜ-Beseitigung Seehaus"

Auftraggeber: Regierungspräsidium Karlsruhe

Das Regierungspräsidium Karlsruhe plant die BÜ-Beseitigung im Zuge der B 28 bei Horb-Seehaus. Die Länge der Ausbaustrecke beträgt ca. 2,53 km zuzüglich ca. 4,08 km Wirtschaftswege. Innerhalb der Baustrecke befindet sich der teilplanfreie Anschluss der K 4703 sowie eine 263,5 m lan-ge Brücke über die Bahnlinie Freudenstadt – Eutingen.

Die Unterlagen der Entwurfsplanung (Leistungsphase 3 HOAI) sollen einem Sicherheitsaudit nach RSAS unterzogen werden.

« zurück zu Sicherheits-Audit / Planungs-Prüfung

10 Jahre