Datenschutzerklärung

Sicherheitsaudit "Neubau L 268 OU Pfullendorf (BA II)"

Auftraggeber: Regierungspräsidium Tübingen, Referat 45 (2017)

Das Regierungspräsidium Tübingen plant den 2. Bauabschnitt der Ortsumfahrung Pfullendorf im Zuge der Landesstraße L 268. Die Baustrecke hat eine Länge von 3,27 km und umfasst sieben Bauwerke und zwei plangleiche Knotenpunkte. Außerdem ist der 0,9 km lange Ausbau der K 8233 zwischen der L 201 und der L 268 als Teil der Umfahrungsstraße geplant.

Nachdem in 2017 die Planunterlagen des Feststellungsentwurfs der beiden Maßnahmen sollen einem Sicherheitsaudit nach ESAS unterzogen wurden, wird nunmehr die Ausführungsplanung auditiert.

« zurück zu Sicherheits-Audit / Planungs-Prüfung

10 Jahre