Datenschutzerklärung

Bestandsaudit "K 2836, Heckfeld-Gissigheim"

Auftraggeber: Straßenbauamt Main-Tauber-Kreis

Das Straßenbauamt des Main-Tauber-Kreises plant den Ausbau der Kreisstraße K 2836 zwischen Heckfeld und Gissigheim. Die Länge der Ausbaustrecke beträgt rund 2,3 km. Wegen der vermutlich hohen Kosten für einen regelgerechten Ausbau der Kreisstraße nach RAL ist derzeit auch eine einfache Verbreiterung der Straße auf dem Bestand in der Überlegung.
Es soll deshalb zunächst ein Bestandsaudit durchgeführt werden, um zu prüfen, welche Sicherheitsdefizite die Kreisstraße momentan aufweist bzw. welche Defizite bei einer reinen Verbreiterung der K 2836 im Bestand entstehen bzw. sich verstärken würden.
Im zweiten Teil sollen die Sicherheitsdefizite der aktuell vorliegenden Ausbauplanung vorab ermittelt werden.

Mit Abschluss der eigentlichen Entwurfsplanung soll dieser dann nach RSAS auditiert werden.

« zurück zu Sicherheits-Audit / Planungs-Prüfung

10 Jahre