Datenschutzerklärung

Sicherheitsaudit "B 462 Tunnel Freudenstadt"

Auftraggeber: Regierungspräsidium Karlsruhe Referat 44

Das Regierungspräsidium Karlsruhe plant die Unterfahrung von Freudenstadt im Zuge der B 28 / B 462. Die Maßnahme besteht aus dem Neubau eines Tunnels (Länge ca. 1475 m) zwischen der B 462 im Westen und der B 28 im Osten und den beiden Anschlüssen an das vorhandene Straßennetz.
Die Planunterlagen des Vorentwurfs sollen einem Sicherheitsaudit nach ESAS unterzogen werden, wobei beim Audit lediglich die Vorzugsvariante O6 betrachtet wird.

« zurück zu Sicherheits-Audit / Planungs-Prüfung

10 Jahre