Datenschutzerklärung

Schalluntersuchung "Bebauungsplan Neue Mitte Offenau - I"

Auftraggeber: Gemeinde Offenau

In der Ortsmitte von Offenau sollen vorhandene Gebäude abgerissen werden, um dort einen Drogerie-Fachmarkt mit 41 Stellplätzen zu erstellen. Der Fachmarkt wird über die Ortsdurchfahrt der B 27 angefahren.
In den beiden Obergeschossen des geplanten Gebäudes sollen insgesamt 17 Wohnungen entstehen mit 23 Tiefgaragenstellplätzen im Untergeschoss. Diese Tiefgarage soll über die Straße „Im Lindengarten“ angefahren werden.

Im ersten Teil der schalltechnischen Untersuchung soll ermittelt und geprüft werden:
• Welche Lärmemissionen (An- und Abfahrt Kunden / Mitarbeiter / Lieferfahrzeuge, Kundenparkplatz, Entladegeräusche, Kühlaggregate, Verdampfer, Be-/Entlüftung etc.) werden durch den geplanten Fachmarkt entstehen?
• Welche Lärmimmissionen sind damit an den Fassaden der angrenzenden vorhandenen Bebauung und an den geplanten Wohnungen im geplanten Gebäude verbunden? Werden dort die Richtwerte der TA Lärm überschritten?
• Welche Möglichkeiten zur Einhaltung der Immissionsrichtwerte gibt es (aktiver Lärmschutz, Beschränkungen der Öffnungszeiten, Schalldämpfer etc.)?

Im zweiten Teil der schalltechnischen Untersuchung soll ermittelt und geprüft werden:
• Welches zusätzliche Verkehrsaufkommen (Bewohner, Besucher, Lieferverkehr) wird durch die geplanten Wohnungen zu erwarten sein? Wie wird sich dies auf die Verkehrssituation auf der Straße „Im Lindengarten“ auswirken?
• Welche Beurteilungspegel nach DIN 18005 (Schallschutz im Städtebau) werden durch die Fahr- und Rangierbewegungen auf dem Grundstück an den angrenzenden Gebäuden zu erwarten sein?
• Sind diese Lärmpegel in einem Mischgebiet zulässig?

« zurück zu den laufenden Projekten

10 Jahre