Datenschutzerklärung

Schalluntersuchung "Bebauungsplan Johannes-Diakonie Nr. 1.54 H" in Mosbach

Auftraggeber: Johannes-Diakonie Mosbach

Die Johannes-Diakonie plant die Aufstellung des Bebauungsplans „Johannes-Diakonie Nr. 1.54 H“. Das Plangebiet liegt im Außenbereich zwischen der Mosbacher Kernstadt und dem Elztaler Ortsteil Neckarburken. Es wird lärmmäßig von der Bundesstraße B 27 und der Landesstraße L 525 beeinflusst. Daneben führt die Bahnstrecke Neckarelz – Osterburken am Plangebiet vorbei.
In einer schalltechnischen Untersuchung soll ermittelt und geprüft werden:
• Welche Lärmbelastungen aus Verkehrslärm werden im Plangebiet entstehen?
• Werden dabei die schalltechnischen Orientierungswerte der DIN 18005 (Schallschutz im Städtebau) überschritten?
• Welche Festsetzungen zur Begrenzung der Lärmimmissionen müssen im Bebauungsplan getroffen werden?

« zurück zu den laufenden Projekten

10 Jahre