Datenschutzerklärung

Schalluntersuchung "A5/A8 AD Karlsruhe, Umbau Rampe Frankfurt - Stuttgart"

Auftraggeber: Regierungspräsidium Karlsruhe Referat 44

Das Regierungspräsidium Karlsruhe plant am Autobahndreieck Karlsruhe den Umbau der Rampe 3 (von A8 auf A5 in Fahrtrichtung Frankfurt).
In einer schalltechnischen Untersuchung ist zunächst für die drei Lagevarianten der umgebauten Rampe zu ermitteln, ob nach § 1 der 16. BImSchV (wesentliche Änderung) Lärmschutzmaßnahmen an der angrenzenden Wohnbebauung notwendig werden. Gegebenenfalls sind anschließend in einem zweiten Schritt entsprechende Lärmschutzmaßnahmen zu dimensionieren.

« zurück zu den laufenden Projekten

10 Jahre