Datenschutzerklärung

Machbarkeitsstudie "Radweg Siegelsbacher Straße"

Auftraggeber: Große Kreisstadt Bad Rappenau

Die Stadt Bad Rappenau plant eine Verbesserung der Verkehrssituation für Radfahrer auf dem rund 285 m langen Abschnitt der Siegelsbacher Straße zwischen der Einmündung der Finkenstraße und der Einmündung der Fronackerstraße. Zur Diskussion stehen dabei aktuell zwei Varianten:
• Variante 1: Gemeinsamer Geh- und Radweg auf der Ostseite der Siegelsbacher Straße
• Variante 2: Beidseitige Schutzstreifen auf der Siegelsbacher Straße
Beide Varianten werden Eingriffe in den Bestand der Siegelsbacher Straße und des Grünstreifens zum Friedhof verursachen.
In einer Machbarkeitsstudie sollen die beiden Lösungen auf Grundlage des Orthofotos entwickelt und ausgearbeitet werden. Auf dieser Basis wird dann eine grobe Kostenschätzung erstellt und die Vor- und Nachteile der Varianten als Entscheidungs-grundlage für den Gemeinderat ermittelt.

« zurück zu den laufenden Projekten

10 Jahre