Datenschutzerklärung

Schalluntersuchung "Bauvorhaben Neckarstraße 10-12"

Auftraggeber: Gemeinde Untereisesheim

Auf den Flurstücken Flst.Nr. 18, 23, 23/1 an der Neckarstraße in Untereisesheim sollen zwei Mehrfamilienhäuser und 4 Reihenhäuser mit zusammen 16 Wohneinheiten entstehen. Die drei Gebäudekomplexe sind auf dem Grundstück in Nord-Süd-Richtung „hintereinander“ angeordnet. Die Zufahrt auf das Gelände, auf dem 6 oberirdische Stellplätze, 4 Garagenstellplätze und 18 Tiefgaragenstellplätze entstehen sollen, erfolgt zwischen dem Gebäude „Neckarstraße 14“ und dem „Vorderhaus“.
Im Rahmen einer schalltechnischen Untersuchung soll ermittelt und geprüft werden:
• Welches zusätzliche Verkehrsaufkommen (Bewohner, Besucher, Lieferverkehr) wird durch das geplante Bauvorhaben zu erwarten sein? Wie wird sich dies auf die Verkehrs-situation auf der Neckarstraße auswirken?
• Welche Beurteilungspegel nach DIN 18005 (Schallschutz im Städtebau) werden durch die Fahr- und Rangierbewegungen auf dem Grundstück an den angrenzenden Gebäuden zu erwarten sein?
• Sind diese Lärmpegel in einem allgemeinen Wohngebiet zulässig?

« zurück zu Lärmschutz-Untersuchungen

10 Jahre