Datenschutzerklärung

Audit NF "Kreisverkehr Charles-de-Gaulle-Platz" in Baden-Baden

Auftraggeber: Stadt Baden-Baden

Die Stadt Baden-Baden hat im Sanierungsgebiet „Oos“ auf dem neu gestalteten Charles-de-Gaulle-Platz einen fünfarmigen Kreisverkehr (Knotenpunkt Sinzheimer Straße/Schwarzwaldstraße/Güterbahnhofstraße/Ooser Gartenstraße) mit einem Außendurchmesser von 32 Meter hergestellt. Die Breite der Kreisfahrbahn beträgt 3,50 m, der gepflasterte und über einen Rundbord abgesetzte Innenring ist 4,50 m breit. Auf der leicht überhöhten Kreisinsel sind insgesamt zwölf Rankhilfen aus Metall angeordnet, deren Höhe nach innen hin zunimmt. Die Verkehrspolizei hat nach der Verkehrsfreigabe Sicherheitsbedenken gegen die Rankhilfen geäußert.
Auf Grundlage des Erlasses des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg vom 15.11.2011 zur Gestaltung der Kreisverkehrsplätze, der Ergänzenden Hinweise vom 05.02.2013 sowie der tech-nischen Regelwerke soll eine verkehrssicherheitstechnische Beurteilung durchgeführt werden. Dabei wird neben der Kreisinsel der Kreisverkehr insgesamt beurteilt.

« zurück zu den laufenden Projekten

10 Jahre