Datenschutzerklärung

Schalluntersuchung "Bauvorhaben Hauptstraße/Pfalzstraße" in Offenau

Auftraggeber: S2 BauConsult GmbH Mosbach (2017)

In Offenau soll an der Ortsdurchfahrt im Zuge der B 27 ein mehrgeschossiger Wohngebäudekomplex entstehen. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens ist mit hohen Lärmbelastungen an der geplanten Fassadenfront zu rechnen. Gleichzeitig sollen sich die Lärmbelastungen der angrenzenden Gebäude, insbesondere auf der gegenüberliegenden Straßenseite, durch mögliche Schallreflexionen an der geplanten Fassadenfront gegenüber dem IST-Zustand nicht wesentlich erhöhen.
Im Rahmen einer schalltechnischen Untersuchung soll ermittelt und geprüft werden:
• Welche Lärmbelastungen aus Straßenverkehrslärm entstehen heute in dem Bereich rund um den geplanten Gebäudekomplex
• Welche Lärmbelastungen werden nach dem Bau des Gebäudekomplexes an den angrenzenden Gebäuden und an den Fassadenfronten des Gebäudes entstehen?
• Werden dabei die schalltechnischen Orientierungswerte der DIN 18005 (Schallschutz im Städtebau) überschritten?
• Welche Lärmschutzmaßnahmen sind am geplanten Gebäudekomplex zu ergreifen?

« zurück zu Lärmschutz-Untersuchungen

10 Jahre