Datenschutzerklärung

Schalltechnische Untersuchung "Untermaßholderbach"

Auftraggeber: Ulrich Bauer (2016)

Im Süden des Öhringer Stadtteils Untermaßholderbach soll auf einer ca. 3.000 m2 großen Teilfläche des Flurstücks Flst.Nr. 276 ein Bebauungsplan erstellt werden, mit dem Ziel, dort eine Mischnut-zung (nicht störendes Gewerbe, Border-House-Wohnen u. Ä.) oder ggf. eine Wohnnutzung zu ermöglichen.
Das Plangebiet liegt im Einflussbereich der BAB 6 (Heilbronn – Nürnberg). Der Lärmaktionsplan der Großen Kreisstadt Öhringen hat gezeigt, dass in dem Bereich des Plangebiets Lärmbelastungen von um die 60 dB(A) bei Nacht auftreten.
Im Rahmen einer schalltechnischen Untersuchung soll ermittelt und geprüft werden:
• Welche konkreten Lärmbelastungen aus Straßenverkehrslärm der A 6 entstehen aktuell im Geltungsbereich des Bebauungsplans?
• Wie weiterden dabei die schalltechnischen Orientierungswerte der DIN 18005 (Schallschutz im Städtebau) überschritten?
• Welche Lärmschutzmaßnahmen (aktiv/passiv) sind zu ergreifen?

« zurück zu Lärmschutz-Untersuchungen

10 Jahre