Datenschutzerklärung

Bauherrenvertretung "Neubau Südumgehung Plieningen"

Auftraggeber: RP Stuttgart Referat 47.4

Im Zuge der Neubaustrecke Stuttgart-Ulm der Deutsche Bahn AG muss die Anschlussstelle “Plieningen” an der Autobahn A 8 (Karlsruhe-München) umgebaut werden. Parallel hierzu plant das Land Baden-Württemberg die Südumgehung Plieningen im Zuge der L 1204.

Das Ingenieurbüro Zimmermann wurde hierbei mit folgenden Leistungen beauftragt:
1. Prüfen und Kontrollieren der eingereichten Planunterlagen des Ausführungsentwurfs (LPH 5) des Planungsbüros Obermeyer auf Einhalten der einschlägigen Richtlinien und Verordnungen (RAL, RPS 2009, RStO 12, ETV-StB-BW etc.)
2. Prüfen und Kontrollieren der eingereichten Verdingungsunterlagen (LPH 6) des Planungsbüros Obermeyer auf Vollständigkeit bzw. Kompatibilität mit dem Ausführungsentwurf sowie Einhalten der einschlägigen Vorschriften und Technischen Bestimmungen (HVA-B-StB, ZTV’s, ETV-StB-BW etc.)
3. Organisation, Vorbereiten und Durchführen von Besprechungsterminen; Protokollführung und -verteilung; Überwachen der dabei festgelegten Aufgaben und Aktivitäten der Projektbeteiligten
4. Mitwirken bei allen Unterredungen und Verhandlungen des AG mit dem Büro Obermeyer bzw. der DB Projektbau / sonstige Projektbeteiligte (soweit erforderlich)
5. Sonstige planungsrelevante Aufgaben, das o.g. Projekt betreffend

« zurück zu den laufenden Projekten

10 Jahre